Herzlich willkommen meine lieben Gäste. Es ist so weit. Endlich wurde es wahr, mein Gasthaus ist wieder geöffnet und das in einem ganz neuen Gewand. Wie ihr ja sicher in meinem Tagebuch gelesen habt, war hier die letzten Monate richtig was los, um alles auf Vordermann zu bringen. Aber jetzt haben die Mitteltäler und die Feriengäste endlich wieder „ihre Wirtschaft“ mitten im Ort. Ich bin die Tannen-Marie, „des Metzgermeisters schönstes Kind“ und die Seele des Hauses. Meine Mutter, meine Oma Elsa und mein Opa Karl haben mir einst all das beigebracht, was in den vielen Jahrzehnten danach entstanden ist. Ganz nach dem Motto: „Mach es auf Deine Art und nutze das, was Dir die Natur und der Wald bietet“. Und natürlich war die zugehörige Metzgerei meines Vaters immer die perfekte Ergänzung.

So sind wir heute ein unkompliziertes, modernes Dorfgasthaus mit einem klaren Fokus auf den Schwarzwald, eine regional-ursprüngliche Küche – und natürlich auf unsere lieben Gäste. Egal ob Mitteltäler, „Reigschmeckte“ oder „3-Tage-Schwarzwälder“. Auf alle wartet das Beste von unserem Schwarzwald: Gastlichkeit, echte Qualität und das eine oder andere Gericht, das man zuletzt bei der geliebten Großmutter genießen konnte. Und vielleicht wird ja mein geliebtes Schwert wieder zu einem Teil Eurer Heimat. Würde mich freuen.

Eure Tannen-Marie

Aktuelles

Schaut einfach einfach mal rein,
und bleibt auf dem Laufenden was bei
uns so alles los ist.

Hier geht’s lang.

Einblicke

Wirtshaus

Maries Shop

Küchengeflüster

Unsere Karte